Chefärztin Sandra Beres

HELIOS Privatklinik Hünfeld
Schillerstraße 22
36088 Hünfeld

Innere Medizin

HELIOS Privatklinik Hünfeld

– Vorsorge,  Behandlung, Nachsorge –

Das sind die Grundpfeiler der Inneren Medizin.

Innere Medizin

Von Stoffwechselstörungen und Magenleiden, über Erkrankungen der Niere und Harnwege bis hin zur Verhinderung oder Behandlung eines Schlaganfalls bietet Ihnen Chefärztin Sandra Beres und ihr Team das volle Spektrum der Inneren Medizin mit den Schwerpunkten Kardiologie und Gastroenterologie. Mit kompetenten Mitarbeitern und hochspezialisierter Diagnostik gewährleistet Chefärztin Sandra Beres so eine fachübergreifende und ganzheitliche Herangehensweise und damit die optimale Behandlung Ihrer Beschwerden.

Genaueres zu den internistischen Spezialgebieten von Chefärztin Sandra Beres, der diagnostischen Technologie im Einsatz und weiteren Leistungsangeboten haben wir für Sie unter der Rubrik Leistungsspektrum bereitgestellt. Gerne sind wir jederzeit telefonisch unter der Festnetznummer (06652) 987-180 oder per E-Mail für Sie erreichbar.

Leistungsspektrum

Leistungsspektrum

Schwerpunkte:

    Erkrankungen der Speisseröhre, des Magen-Darm-Traktes, der Leber, der Gallenwege und der Bauchspeicheldrüse inkl. aller diagnostischen und therapeutischen Verfahren der Endoskopie

  • Erkrankungen des Herzens mit sämtlichen nichtinvasiven diagnostischen Möglichkeiten; Diagnostik und Therapie von Herzrhythmusstörungen, auch Herzschrittmachertherapie und -kontrolle
  • Akute und chronische Erkrankungen der Lunge und der Atemwege
  • Intensivmedizinische Patientenversorgung inklusive invasiver und nichtinvasiver Beatmung
  • Erkrankungen des Stoffwechsels und der Drüsen (hormonelle Störungen), v.a. auch Diabetes mellitus Typ 1 und Typ 2, Schilddrüsenerkrankungen, Fettstoffwechselstörungen u.ä.
  • Erkrankungen der Gefäße
  • Bluthochdruck und Nierenerkrankungen
  • Infektionskrankheiten; wenn erforderlich Behandlung in speziellen Isolationszimmern
  • Entgiftungstherapie bei Suchterkrankungen
  • Diagnostik und Therapie zerebraler Durchblutungsstörungen, sofern keine invasive Therapie erforderlich/möglich Palliativmedizinische Versorgung und Betreuung von Patienten

Spezielle apparativ diagnostische Leistungen:

Endoskopie:

  • Magen- und Darmspiegelung mit Abtragung von Polypen und sonstigen krankhaften Schleimhautveränderungen, Blutstillung, Verödung von „Krampfadern“ des Verdauungstraktes, Dehnung/Stentüberbrückung von Engstellen, Anlage von Ernährungssonden,
  • Zenker-Divertikulotomie
  • Spiegelung der Gallenwege und des Bauchspeicheldrüsengangs mit Steinentfernung, Behandlung von Engstellen und sonstigen krankhaften Befunden
  • Endosonographie („Ultraschall von innen“) zur Einschätzung der Gut-/Bösartigkeit von Schleimhautveränderungen, Nachweis/Ausschluß von Gallengangsteinen, Tumorcharakterisierung inklusive Gewebegewinnung, Ableitung von krankhaften Flüssigkeitsverhalten im Bauchraum etc.
  • Spiegelung der Atemwege

Ultraschall:

  • High-End-Darstellung aller soliden Organe, der Drüsen und des Bindegewebes, auch zur gezielten Entnahme von Gewebeproben
  • Hochauflösender Ultraschall des Magen-Darm-Traktes
  • Kontrastmittelsonographie, insbesondere zur Differenzierung von Leberveränderungen
  • High-End-Darstellung des Herzens und seiner Funktionen
  • Darstellung der venösen und arteriellen Blutgefäße und der Ursachen von Durchblutungsstörungen