Chefarzt Dr. med. Stefan Schmidt

HELIOS Privatklinik Idstein
Robert-Koch-Straße 2
65510 Idstein

Anästhesie

HELIOS Privatklinik Idstein

Für die Anästhesie und Schmerztherapie steht Ihre Schmerzfreiheit im Mittelpunkt. So werden, individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt, modernste und schonendste Verfahren der Anästhesiologie eingesetzt.

Anästhesie

Chefarzt Dr. med. Stefan Schmidt ist Experte auf seinem Gebiet und begleitet Sie vor, während und nach Ihrem Eingriff mit Rat und Fachwissen.

Neben der klassischen operativen Anästhesie - einer Betäubung mit dem Ziel, Sie in einen Zustand der Reiz- und damit Schmerzunempfindlichkeit zu versetzen - bieten wir je nach Erfordernis Narkosen und Regionalanästhesien an. Durch die Kombination mit effektiver Schmerztherapie können wir postoperative Schmerzen nach Operationen weitestgehend vermeiden.

Details zu den medizinischen Leistungen und den Schwerpunkten von Chefarzt Dr. med. Schmidt haben wir für Sie unter dem Leistungsspektrum bereitgestellt. Gerne sind wir jederzeit telefonisch unter der Festnetznummer (06126) 710 799-0 oder per Email für Sie erreichbar.

Leistungsspektrum

Leistungsspektrum

  • Durchführung moderner Allgemeinanästhesieverfahren(Narkose)sowie Regionalanästhesieverfahren bei chirurgischen Eingriffen im Bereich der Allgemein- und Visceralchirurgie, der Unfallchirurgie, der Orthopädie, der Gefäßchirurgie, der Gynäkologie und der plastischen Chirurgie.
  • Perioperatives Management mit risikoadaptierter Vorbereitung unserer Patienten
  • Schmerztherapie beginnend im OP
  • Präventionsmaßnahmen gegen Übelkeit und Erbrechen durch Anästhesie
  • Sonographie bei Anlagen von Venenkathetern, sowie Regionalanästhesieverfahren
  • Fiberoptische Intubation
  • Videoassistierte Laryngoskopie
  • Intraoperatives Wärmemanagement
  • Postoperative Betreuung in unserem Aufwachraum durch Anästhesisten und erfahrene Anästhesiepflegekräfte

Regionalanästhesie

Wir bieten Regionalanästhesieverfahren als alleiniges Verfahren, sowie in Kombination mit Allgemeinanästhesien an.

  • Spinalanästhesie (auch einseitig) ; Sattelblock
  • Lumbale und thorakale Periduralanästhesie
  • Blockaden der oberen und unteren Extremitäten in Form von VIB; axillärer Plexusblockade, interscalenärer Blockade, 3in1 Blockade, proximale und distale Ischiasblockade-
  • Intravenöse Anästhesie nach Bier
  • Isolierte Fußblockaden

Intensivmedizin

  • Differenzierte invasive und nichtinvasive Beatmungstherapie
  • Dilatative Tracheotomie bei Langzeitbeatmung
  • Standardisiertes Herz- Kreislaufmonitoring mit Anbindung der Bettplätze an ein zentrales, digitales Patientendatenmanagementsystem