• Chefarzt Dr. med. Karoly Ungor

    HELIOS Privatklinik Krefeld
    Lutherplatz 40
    47805 Krefeld
  • Chefärztin Dr. med. Karin Lawrenz

    HELIOS Privatklinik Krefeld
    Lutherplatz 40
    47805 Krefeld

Kinderchirurgie & Kinderurologie

HELIOS Privatklinik Krefeld

Ihr Kind in den besten Händen. Wir wissen, Kinder sind keine kleinen Erwachsenen. Nie verändern wir uns so schnell und so umfassend wie im Kindesalter. Und so verlangt die Kinderchirurgie, als eigenständige Disziplin der Chirurgie mit weitgefächertem Spektrum, nach besonderen Fähigkeiten und Kenntnissen.

Kinderchirurgie & Kinderurologie

Vertrauen, wie es nur durch persönliche Beratung und Gespräche entstehen kann, ist ein Muss, kein Bonbon, wenn Sie Ihr Kind in unsere Hände geben. Einfühlsam, fürsorglich und speziell auf die Bedürfnisse Ihres Kindes ausgerichtet widmen sich unsere Mitarbeiter unter der Leitung der Chefärzte Dr. med. Karoly Ungor und Dr. med Karin Lawrenz schwerpunktmäßig der operativen Behandlung von angeborenen Bauchwanddefekten und Klumpfüßen. Die Laparoskopie, die Tumor- und Neugeborenenchirurgie sowie die Versorgung von Craniosynostosen, Hydrozephalus und Spina Bifida.stellen weitere Spezialgebiete unserer Kinderchirurgie dar.

Verlassen Sie sich auf Behandlungsmethoden nach neuestem medizinischem Stand und auf Experten, die ihre ganze Kraft und ihr Fachwissen zum Besten Ihres Kindes einsetzen werden.

Mehr zu den medizinischen Leistungen und den Schwerpunkten unserer Chefärzte haben wir für Sie unter der Rubrik Leistungsspektrum bereitgestellt. Gerne sind wir jederzeit telefonisch unter der Festnetznummer (02151) 76 37 912-02 oder per Email für Sie erreichbar.

Leistungsspektrum

Leistungsspektrum

Spezialgebiete

  • Versorgung von Kindern mit angeborenen Bauchwanddefekten (Gastroschisis, Omphalocele)
  • Pränatale Beratung der Eltern während der Schwangerschaft über die operativen Verfahren zum Primär-Verschluss und zur Bauchdeckenrekonstruktion
  • Behandlung angeborener Klumpfüße nach dem Ponseti-Konzept auf neurophysiologischer Grundlage

Leistungen

  • Operative Korrektur angeborener Fehlbildungen des Verdauungstrakts wie Ösophagusatresien, Darmatresien, anorektale Fehlbildungen, Malrotation, Volvulus, Darmduplikaturen, M. Hirschsprung, u.a.
  • Früh- und Neugeborenenchirurgie bei akuten Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts wie Nekrotisierende Enterokolitis, Fokale Ileumperforation, sonstige Magen- und Darmperforationen
  • Abdominalchirurgie im Säuglings-, Kindes- und Jugendalter bei Leistenhernie, Nabelbruch, epigastrischer Hernie, hypertropher Pylorusstenose, gastroösophagealem Reflux, Appendicitis, Meckel Divertikel, Invagination, Ileus, akutem Abdomen jeglicher Genese
  • Offene und ultraschallgesteuerte Leberbiopsien
  • Endoskopische Untersuchungen und Interventionen am oberen und unteren Gastrointestinaltrakt (Ösophagogastroduodenoskopien, Prokto-, Rekto- und Koloskopien)
  • Operative Behandlung angeborener Lungenfehlbildungen
  • Behandlung von Fehlbildungen und Erkrankungen des Urogenitalsystems z.B. Ureterabgangsstenose, Ureterostiumstenose/-insuffizienz mit Hydroneprose/vesiko-ureteralem Reflux, Ovarialcysten, Hodenhochstand, Hoidentorsion, Phimose
  • Korrektur angeborener Fehlbildungen des Bewegungsapparates wie muskulärer Schiefhals, Syn- und Polydaktylien an Händen und Füßen
  • Entfernung gutartiger Weichteiltumoren wie Dermoidzysten und Haemangiome
  • Plastische Korrektur abstehender Ohren und störender Narben
  • Kindertraumatologie mit konservativer wie operativer Frakturversorgung; Behandlung von Weichteilverletzungen inkl. Rekonstruktion von Sehnen, Gefäßen und Nerven – letztere in Kooperation mit der Klinik für Orthopädie, Unfall- und Handchirurgie; konservative/ operative Versorgung stumpfer Bauchtraumata und Polytraumata in Zusammenarbeit mit der pädiatrischen Intensivstation und anderen Fachdisziplinen
  • Primäre und sekundäre Behandlung von Verbrennungen bis 30 Prozent der Körperoberfläche inkl. autologer Spalthauttransplantationen und Korrektur von Narbenkontrakturen
  • Septische Chirurgie bei Weichteilinfektionen (Abszessen, Phlegmonen), Arthrititis,Osteomyelitis
  • Kinderonkologische Eingriffe wie Implantation/Explantation zentralvenöser Kathetersysteme (Port, Broviac) zur Chemotherapie, bioptische Abklärung/ Entfernung von Wilms-Tumoren, Neuroblastomen und anderen Malignomen sowie unklaren Raumforderungen an Weichteilen, Knochen, Abdominalorganen, und im Retroperitoneum