Chefarzt Dr. med. Manuel Streuter

HELIOS Privatklinik Krefeld
Lutherplatz 40
47805 Krefeld

Pneumologie

HELIOS Privatklinik Krefeld

Atmen ist eine Selbstverständlichkeit für uns alle. Und erst wenn wir „außer Atem“ geraten, merken wir, dass wir Luft brauchen.

Pneumologie

Die Pneumologie, oder Lungenheilkunde, beschäftigt sich mit Erkrankungen der Atemwege und der Lunge. Oft haben Umfeld und Lebensweise Einfluss auf das Risiko einer pneumologischen Erkrankung. Aber auch Erbanlagen können ein bestimmender Faktor sein.

Chefarzt Dr. med. Manuel Streuter und sein Team decken mit Ihrem Leistungsspektrum alle Möglichkeiten der Diagnostik, Behandlung und Prävention ab. Schwerpunktmäßig therapieren Dr. med. Streuter und sein Team Hand in Hand mit den onkologischen Spezialisten bösartige Erkrankungen der Lunge und des Rippenfells. Ein weiteres Spezialgebiet ist die umfassende und effektive Behandlung von Patienten mit chronischen Atemwegserkrankungen wie COPD und Asthma.

Verlassen Sie sich auf Diagnostik und Therapie nach neuestem medizinischem Stand, modernste endoskopische Verfahren und auf Experten, die ihre ganze Kraft und ihr Fachwissen zu Ihrem Besten einsetzen werden

Genaueres zu den pneumologischen Schwerpunkten von Chefarzt Dr. med. Streuter, der diagnostischen Technologie und unseren weiteren Leistungsangeboten haben wir für Sie unter der Rubrik Leistungsspektrum bereitgestellt. Gerne sind wir jederzeit telefonisch unter der Festnetznummer (02151) 76 37 912-02 oder per Email für Sie erreichbar.

Leistungsspektrum

Leistungsspektrum

Lungenfunktionslabor

  • Bodyplethysmographie
  • CO-Diffusion
  • Compliance-Messung
  • Messung der Atempumpe
  • Provokationsuntersuchungen
  • Spiroergometrie

Bronchologie/Thorakoskopie

  • Flexible und starre Bronchoskopie
  • Autofluoreszenz-Bronchoskopie zur Bronchialkarzinom-Frühdiagnostik
  • Neodym-Yag-Laser
  • Argonplasma-Beamer
  • Stent-Implantation
  • Pleuradiagnostik inklusive Thorakoskopie mit allen gängigen Verfahren der Pleurodese
  • Endo-ösophagealer Ultraschall zum mediastinalen Lymphknotenstaging
  • Endoskopische Volumenreduktion bei Lungenemphysem

Schlaflabor

Vier Polysomnographie-Messplätze (Erfassung aller neurologischen und respiratorischen Parameter)

  • Akkreditierung durch die DGSM
  • Durchführung aller CPAP-Einstellungsverfahren mit unterschiedlichen Gerätetechnologien
  • Einstellung von Cheyne-Stokes-Atemmuster bei chronischer Herzinsuffizienz mit speziellen CS-Geräten
  • Einstellung einer BIPAP-Heimbeatmung bei chronisch respiratorischer Insuffizienz
  • Durchführung von MSLT (Multiple Sleep Latency Test)
  • Evaluation aller operativen Möglichkeiten zur Therapie der Schlafapnoe
  • Enge Kooperation mit Selbsthilfeorganisationen
  • Enge Kooperation mit der neurologischen Abteilung im Hause
  • Insomnieberatung

Allergielabor

  • Komplette allergologische Anamnese und Durchführung von Prick- und Scratch-Testen
  • Bestimmung von spezifischen IgE und IgG
  • Durchführung von Hyposensibilisierungen (insbesondere Wespen- und Bienengiftdesensibilisierung unter stationären Bedingungen)
  • Spezifische Provokationstestungen im Rahmen von Begutachtungen

Physiotherapie

  • Durchführung der Atemtherapie in Einzelverfahren und Gruppenverfahren
  • Zwerchfellgymnastik
  • Inhalationstherapie und Lagerungsdrainage
  • Asthma-Schulung in Kleingruppen nach DMP-Richtlinien (Disease-Management-Programme)
  • COPD-Rehabilitation (6-Minuten-Gehtest u.a.)

Intensivstation

  • 10 Beatmungsplätze zur Durchführung der invasiven und nicht-invasiven Beatmung
  • Standardisiertes Vorgehen zur Entwöhnung von Langzeitbeatmeten nach Weaning-Protokollen
  • Durchführung von perkutanen Dilatationstracheotomien
  • Komplettes hämodynamisches Monitoring (Picco, Baxter, etc.)
  • Durchführung aller interventioneller kardiologischer Verfahren wie PTCA, Rotablation, Anlage von intraaortalen Ballon-Pumpen