Chefarzt Dr. med. Wolfgang Schnorr

HELIOS Privatklinik Schwerin
Wismarsche Straße 393-397
19049 Schwerin

Unfallchirurgie

HELIOS Privatklinik Schwerin

Kleinere und größere Unfälle begleiten unseren Alltag. Oft passiert nichts Ernstes. Aber manchmal eben doch. Dann sind unsere Experten von der Unfall- und Wiederherstellungschirurgie gefragt.

Unfallchirurgie

Knochenbrüche, ausgerenkte Gelenke, Kopfverletzungen. Chefarzt Dr. med. Wolfgang Schnorr und sein Team versorgen die Folgen von Unfällen, Fehlbildungen und Verletzungen nach modernsten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Mit der Spezialisierung auf Wiederherstellungschirurgie widmet sich Chefarzt Dr. med. Schnorr mit Fingerspitzengefühl der fachgerechten Wiederherstellung von Formen und Funktionen Ihres Körpers. Seine Schwerpunkte liegen in der rekonstruktiven Gelenk- und Wirbelsäulenchirurgie, der Betreuung von Polytraumata und der Durchführung von plastisch-chirurgischen Eingriffen bei Weichteil- und Knochendefekten. Dem neuesten Stand der Medizin entsprechend werden minimalinvasive Methoden eingesetzt, wo immer möglich.

Für die optimale Diagnostik und Behandlung ist die Zusammenarbeit mit anderen Fachrichtungen wesentlich. Durch die grundsätzlich interdisziplinäre Aufstellung unserer Privatklinik, können wir Ihnen eine fachübergreifende und ganzheitliche Behandlung garantieren.

Genaueres zu den Schwerpunkten von Chefarzt Dr. med. Schnorr haben wir für Sie unter der Rubrik Leistungsspektrum bereitgestellt. Gerne sind wir jederzeit telefonisch unter der Festnetznummer (0385) 343 00-18 oder per Email für Sie erreichbar.

Leistungsspektrum

Leistungsspektrum

  • Ambulante und stationäre Versorgung von Unfallverletzten von Kopf bis Fuß in interdiszilinärer Zusammenarbeit mit anderen Fachabteilungen
  • Komplexbehandlung von polytraumatisierten Patienten Behandlung von Unfallspät- und Folgeschäden

Spezialgebiete

  • Rekonstruktive Gelenkchirurgie mit Anwendung minimalinvasiver Operationsverfahren (arthroskopisch gestützte Fraktur- und Bandversorgung aller großen Gelenke)
  • Bewegungs- und belastungsorientierte Frakturversorgung nach modernen Behandlungsprinzipien (Arbeitsgemeinschaft für Osteosynthese)
  • Umfassende Behandlung und Betreuung von polytraumatisierten Patienten
  • Becken- und Wirbelsäulenchirurgie
  • Korrigierend-rekonstruierende Maßnahmen bei Heilungsstörungen, Fehlstellungen und Defekten am Bewegungsapparat
  • Plastisch-rekonstruierende Eingriffe bei Weichteil- und Knochendefekten mit Anwendung auch mikrochirurgischer Operationstechniken
  • Erst- und Folgeversorgung sowie Weiterbetreuung von Arbeitsunfällen mit Vor-Ort-Betreuung durch Berufshelfer der BG