Chefarzt Priv.-Doz. Dr. med. Marc D. Piroth

HELIOS Privatklinik Wuppertal
Heusnerstraße 40
42283 Wuppertal

Strahlentherapie & Radio-Onkologie

HELIOS Privatklinik Wuppertal

Die rasante Entwicklung der Computertechnik ermöglicht uns heute eine Strahlenbehandlung mit höchster Präzision und Effizienz.

Strahlentherapie & Radio-Onkologie

Das Team rund um Chefarzt Priv.-Doz. Dr. med. Marc D. Piroth verfügt über modernste Geräte, mithilfe derer die exakte Bestrahlung - und damit Schonung des umliegenden Gewebes - gewährleistet ist. So erhalten Sie die für Sie optimale Therapie.

Angefangen bei computergestützter dreidimensionaler Bestrahlungsplanung über die Radiochemotherapie bis hin zur exakten Tumorbestrahlung bieten Ihnen die Experten für Strahlentherapie das volle Spektrum der Behandlung von bösartigen wie auch gutartigen Erkrankungen.

Mehr Details zu den Schwerpunkten von Chefarzt Dr. med. Piroth, den diagnostischen Techniken im Einsatz und weiteren Leistungsangeboten haben wir für Sie unter der Rubrik Leistungsspektrum bereitgestellt. Gerne sind wir jederzeit telefonisch unter der Festnetznummer 0202 283 179-4800 oder per Email für Sie erreichbar.

Leistungsspektrum

Leistungsspektrum

  • Kurative und palliative Strahlentherapie bösartiger Tumore
  • 3D-computergestützte Bestrahlungsplanung auf Basis eines Planungs-CT
  • Integration modernster Bildgebung wie MRT oder PET in die Bestrahlungsplanung durch Bildfusion
  • Intensitätsmodulierte Radiotherapie (IMRT), insbesondere von Prostatakarzinomen oder Kopf-Hals-Tumoren Rapid-Arc-Technik (VMAT) – präzise und schnelle Bestrahlung, während sich der Strahlerkopf um den Patienten dreht
  • Bildgestützte Radiotherapie (IGRT – Image-guided Radiotherapy) mittels in das Bestrahlungsgerät integriertes CT (Cone-Beam-CT) zur exakten Lagekontrolle
  • Atemgetriggerte Bestrahlung mittels Atem-Gating bei linksseitigem Mammakarzinom zur Reduzierung von Herz- und Lungenbelastung
  • Stereotaktische Bestrahlung von z. B. Hirnmetastasen, Lungenmetastasen oder Nebennierenmetastasen
  • Stereotaktische Bestrahlung von (nicht operablen) peripheren Lungentumoren
  • Stereotaktische Bestrahlung von Rezidiven bösartiger Hirntumoren
  • Stereotaktische Bestrahlung von gutartigen oder semi-malignen Tumoren wie Hypophysenadenomen oder Meningeomen
  • Radiochirurgie von Hirnmetastasen oder auch kleinen Meningeomen
  • Kombinierte Radio-/Chemotherapie z.B. bei Kopf-, Hals-Tumoren, Darmtumoren, Speiseröhrentumoren oder Lungentumoren
  • Bestrahlung von bösartigen Hirntumoren
  • Präoperative Strahlentherapie mit oder ohne paralleler Chemotherapie
  • Strahlentherapie nicht bösartiger Erkrankungen (z. B. entzündliche Gelenkerkrankungen)
  • Strahlentherapeutisch-onkologische Notfalltherapien
  • Afterloading-Behandlung (Kontaktbestrahlung) bei gynäkologischen Tumoren
  • Perkutane Bestrahlung bei PSA-Rezidiven nach Radikaloperation von Prostatakarzinomen
  • Intraoperative Strahlentherapie

Fachübergreifende Kompetenzzentren

  • Teil des Bergischen Tumorzentrums
  • Kooperationspartner im zertifizierten Darmkrebszentrum
  • Kooperationspartner im Brustzentrum Wuppertal
  • Kooperationsvertrag mit den onkologischen Abteilungen der HELIOS Klinik Wipperfürth

Spezialgebiete

  • Intensitäts-modulierte Strahlentherapie (IMRT) bei HNO-Tumoren
  • HDR-Brachytherapie bei Prostatakarzinom
  • Simultanes integriertes Boost (SIB) bei Mammakarzinom