Chefarzt Prof. Dr. med. Stephan Roth

HELIOS Privatklinik Wuppertal
Heusnerstraße 40
42283 Wuppertal

Urologie

HELIOS Privatklinik Wuppertal

Anders als weitläufig geglaubt, ist die Urologie nicht das Pendant zur Gynäkologie und damit die „Männermedizin“. Vielmehr befasst sich dieses Fachgebiet mit den harnbildenden und - ableitenden Organen - also mit Niere, Harnblase, Harnleiter und Harnröhre - von Mann und Frau.

Urologie

Chefarzt Prof. Dr. med. Stephan Roth und sein Team bieten Ihnen das volle Behandlungsspektrum der Urologie auf höchstem Niveau. Mit der zusätzlichen Spezialisierung auf Kinderurologie liegt ein besonderer Schwerpunkt in der rekonstruktiven Chirurgie bei kindlichen Entwicklungsstörungen. Die operative Therapie des Prostatakarzinoms mit mikrochirurgischem Nervenerhalt bildet ein weiteres Spezialgebiet von Prof. Dr. med. Roth.

Für die optimale Diagnostik und Behandlung ist die Zusammenarbeit mit anderen Fachrichtungen grundlegend. Durch die grundsätzlich interdisziplinäre Aufstellung unserer Privatklinik können wir Ihnen eine fachübergreifende und ganzheitliche Behandlung garantieren.

Mehr zu den urologischen Spezialgebieten von Chefarzt Prof. Dr. med. Roth, den diagnostischen Technologien im Einsatz und weiteren Leistungsangeboten haben wir für Sie unter der Rubrik Leistungsspektrum bereitgestellt. Gerne sind wir jederzeit telefonisch unter der Festnetznummer (0202) 283 179 4800 oder per Email für Sie erreichbar.

Leistungsspektrum

Leistungsspektrum

Urologische Krebserkrankungen:

  • Prostatakrebs
  • Blasenkrebs
  • Nieren- und Nebennierenkrebs
  • Hodenkrebs
  • Medikamentöse Tumortherapie

Darüber hinaus:

  • Steinerkrankungen
  • Gutartige Prostatavergrößerung (BPH)
  • Plastisch-rekonstruktive Operationen (z.B. Harnleiter)
  • Urogynäkologie und Harninkontinenz der Frau
  • Erkrankungen der Harnröhre und Harninkontinenz des Mannes
  • Andrologie (Hilfe bei Fortpflanzungsstörungen)

Spezialgebiete

Urologische Onkochirurgie

  • Operative Therapie des Prostatakarzinoms mit mikrochirurgischem Nervenerhalt
  • Radikale Zystektomie mit allen Formen der Harnableitung
  • Minimalinvasive laparoskopische Nierentumorchirurgie inkl. Nierenteilresektionen

Rekonstruktive urologische Chirurgie

  • Ureterersatzoperationen
  • Operative Korrektur von Ersatzblasen und Kontinenzmechanismen
  • Offene Harnröhrenrekonstruktion

Endourologie

  • Holmium-Laserenukleation der Prostata bei gutartiger Vergrößerung
  • Fluoreszenzdiagnostik und photodynaminsch unterstütze Therapie des Blasenkarzinoms (PDD)

Gesamtes Spektrum der urologischen Steintherapie

  • Steinzertrümmerung von außen (ESWL)
  • flexible und starre Harnleiterspiegelung (URS)
  • direkte minimalinvasive Steinentfernung aus der Niere durch die Haut (PNL)

Retroperitoneale Fibrose – Morbus Ormond